background
logotype

1976

Gastwirt Alois Braml aus Vestenthal stellte dem Musikverein einen Raum zur Verfügung, der von den Musikern in vielen Arbeitsstunden zu einem Probenraum ausgestaltet wurde.

1971

Franz Reitbauer wurde zum Obmann des Vereins gewählt.

1968

Franz Hiebl, der Schwiegersohn von Karl König, übernahm den Taktstock und erwarb sich in seiner 10-jährigen Amtszeit als Kapellmeister viele Verdienste, sodass auch er zum Ehrenkapellmeister ernannt wurde.

 

 

1960

1960 nahm die Musikkapelle beim ersten Marschmusikwettbewerb in Ternberg teil und konnte unter der Stabführung von Michael Riener ebenfalls einen 1. Rang mit Auszeichnung verzeichnen.

1952

1952 gründeten 13 Musikkapellen, darunter auch der MV Haidershofen, den Blasmusikverband und wählten Prof. Josef Leeb zum Verbandsobmann.

1947

1947 wurde jedoch bereits wieder mit dem Aufbau der Kapelle begonnen.

1938

Karl König, Kaufmann aus Vestenthal, übernahm das Amt des Kapellmeisters.

Während des Zweiten Weltkrieges war die Ausübung der Blasmusik kaum möglich.

 

1936

1936 fertigten drei Schneidermeister der Gemeinde Haidershofen, Rußkäfer, Geißler und Unger, 28 Uniformen um den Gesamtpreis von 1.592.- Schilling (116 Euro) an.

1927

1927 wurde die Kapelle zum Musikverein umfunktioniert, erster Obmann war Franz Weindlmayr (Rieselsteiner).

 

1908

Als Karl Perndl der Militärmusik in Wien beitrat, wurde Karl Stöffelbauer zum Kapellmeister gewählt.

 

1906

 

Nach dem Ableben des Gründungskapellmeisters übernahm sein Neffe, Karl Perndl, die Leitung der Kapelle.

 

1884 Gründungsjahr

Die Musikkapelle Haidershofen wurde im Jahr 1884 unter Karl Perndl, Wagnermeister aus Dorf/Enns, gegründet. Hauptaufgabe der Kapelle war es, das örtliche Geschehen zu begleiten.

So spielten die Musiker in ihren Veteranenuniformen bei verschiedenen Anlässen, u.a. bei Begräbnissen und Hochzeiten auf.

 

2020  Musikverein Haidershofen   globbers joomla templates