1906

 

Nach dem Ableben des Gründungskapellmeisters übernahm sein Neffe, Karl Perndl, die Leitung der Kapelle.